Aikido Neuigkeiten

Abteilungsversammlung der Abteilung Aikido

Am 24.01.2018 fand die jährliche Abteilungsversammlung der Abteilung Aikido der Sportfreunde Bronnen statt. Abteilungsleiter Harald Unrath begrüßte alle Mitglieder und blickte auf ein erfolgreiches Trainingsjahr 2017 zurück. Durch die Mitarbeit zahlreicher Helfer konnten Veranstaltungen wie das jährliche Aikido-Kinder-Camp sowie ein Schwertlehrgang in Bronnen durchgeführt werden, hierfür ein herzliches Dankeschön. Auch Elternsprecher Klaus Romer lobte die Mithilfe der Eltern und ließ das Jahr der kleinen Aikidokas Revue passieren. Zufriedenstellend fiel zudem der Bericht der Kassiererin (Karin Frick) aus die Abteilung kann sich somit über ein Plus auf dem Konto freuen. Im Amt bestätig und einstimmig wiedergewählt wurden Harald Unrath (1. Abteilungsvorsitzender), Susanne Stupperich (2. Abteilungsvorsitzende), Karin Frick (Kassiererin), Klaus Romer (Elternsprecher) und Michaela Beck (Schriftführerin).

Im folgenden Jahr sollen wiederum das Aikido-Camp (9./10. Juni), ein gemeinsames Eltern-Kind-Training und der Schwertlehrgang in Bronnen durchgeführt sowie einige Lehrgänge der AUBW besucht werden. Um das Gemeinschaftsgefühl noch weiter zu stärken, sollen einheitliche Trainingsjacken beschafft werden. Nach der erfolgreichen Sitzung ist der Abend mit Leberkäse und Kartoffelsalat gemütlich ausgeklungen.

Erfolgreiche Prüfungen zum Orangegurt

In der Woche vor Weihnachten konnten Lea Göttel, Melina Knoll, Elina Rolser und Klaus Romer die Prüfung zum 4. Kyu ablegen. Alle vier Prüflinge konnten mit Ihren guten Leistungen den Prüfer Manfred Tretter (3. Dan Aikido) überzeugen. Am Ende nahmen alle Prüflinge glücklich die Urkunde für eine erfolgreiche Prüfung sowie einen orangefarbenen Gürtel in Empfang.

Wir gratulieren Euch Allen  zur bestandenen Prüfung.

Erster nationaler Schwertlehrgang der Aikido Abteilung Bronnen mit Großmeister Uwe Hasenbein

Am Wochenende fand in Bronnen der erste nationale Schwertlehrgang der Aikido Abteilung der SF-Bronnen statt. Mit Großmeister Soke Uwe Hasenbein aus Oberhausen, Träger des 10. Dan Shaolin Kempo und des 10. Dan Toan Wushu, konnte ein weltweit anerkannter Lehrer der japanischen Schwertkunst eingeladen werden. Als Stilgründer des Gohshinkan Ryu, das offiziell vom japanischen Honbu Dojo als Kulturgut anerkannt worden ist, unterrichtet er ein Kampfkunstsystem basierend auf der Schwertkunst der japanischen Samurai.

Mit seinem Dojoleiter Paul Zschiedrich aus Dresden wurden den Teilnehmern, die aus ganz Deutschland angereist waren, als erstes die Grundregeln des traditionellen Schwertkampfes theoretisch nähergebracht. Da im Grunde alle japanischen Kampfkünste ursprünglich aus Techniken des Schwertkampfes abgeleitet wurden, fanden sich viele Übereinstimmungen mit dem in Bronnen stattfindenden Aikido. Danach wurden die Grundtechniken zunächst ohne Schwert geübt und in den späteren Trainingseinheiten mit Schwert. Da die einzelnen Techniken aufeinander aufbauen, konnten in kurzer Zeit kleine Erfolge verbucht werden. Am Sonntag stand dann noch die erste Schwertkampf-Kata auf dem Programm. Unter Anleitung von Paul Zschiedrich wurde diese Schritt für Schritt eingeübt und in der Anwendung „Kampf mit drei Gegnern“ erprobt. Uwe Hasenbein war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und konnte sofort für einen weiteren Lehrgang im nächsten Jahr gewonnen werden.

Kinder- und Jugendlehrgang in Syrgenstein 18.02.2017

 

Am Samstag war es wieder soweit, der erste Kinder und Jugendlehrgang in diesem Jahr in Syrgenstein stand an, und wir von Bronnen konnten mit insgesamt neun Kindern anreisen. Harald und Alexander, die beiden Trainer, wärmten die Kinder mit lockeren Spielen auf bevor sie zum eigentlichen Aikido Training übergingen. Es wurden zuerst einfache Techniken aus dem Trainigsalltag wiederholt und geübt. Dannach wurden die Herausforderungen an die angereisten Teilnehmer immer größer. Doch die beiden Trainer standen immer zur Verfügung wenn jemand nicht klar kam oder sich Fragen zur gezeigten Technik ergaben. Dafür muss man ein sehr großes Lob aussprechen.

Man muss auch den Ausrichter des Lehrgangs für sein Catering loben. Es gab Kaffee und Kuchen in großer Anzahl und sogar das Abendessen wurde von den traditionellen Würstchen auf Pizza umgestellt.

Nach dem Abendessen war man sich einig das der Lehrgang wieder ein voller Erfolg war.

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

 


Gemeindezentrum Bronnen
- Bronnen -
Gartenstraße 3
88480 Achstetten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tom Unrath